Katasterplan Lageplan

"Katasterplan Linz online"


online Lageplan bestellen
         Home

IMMOBILIEN SERVICES:

Wichtige Fragen:

Was kostet ein Kastasterplan?
Ab 19,99 € inkl. Mwst. können Sie online Katasterpläne über die Detektei Austria anfordern.
Der Kostenrechner ermöglicht Ihnen exakte Preisberechnungen.

Wie lange dauert das?
Wir versuchen Ihren Auftrag möglichst schnell zu erledigen, das heißt zwischen einer und fünf Stunden, es kann aber u.U. länger dauern.



Wo stehen die FAQ?
hier.

Nützliche Begriffe der Kartografie:

  Kartengestaltung
  Messlupe
  Orohydrografische Karte
  Geographische Schulkartographie
  LorikSoftware
  Intergeo (Fachmesse)
  Kartografische Unterrichtsmittel
  Meridiankonvergenz
  Karte (Kartografie)
  Höhlenkataster

Bezirksgericht Urfahr-Umgebung
Ferihumerstraße 1
Linz
Tel.;
Fax:
Email:
Amtszeiten:
Öffnungszeiten:
Bezirksgericht Linz
Museumstr. 10 (Eing.: Fadingerstr.2)
Linz
Tel.;
Fax:
Email:
Amtszeiten:
Öffnungszeiten:


Vermessung: Veröffentlichung / Edikte, Bauverfahren, Bauansuchen, Parifizierung, Zusammenlegung



Kann ich den Auszug auch online beantragen?
JA, hier: Grundbuchauszug online Service


Informationen Bezirksgericht:

Bezirksstädte Österreichs:

Katasterplan Linz
Katasterplan Linz Frankenmarkt
Katasterplan Linz Baden
Katasterplan Linz Silz
Katasterplan Linz Haag
Katasterplan Linz Lienz
Katasterplan Linz Feldkirchen
Katasterplan Linz Ebreichsdorf
Katasterplan Linz Freistadt
Katasterplan Linz Graz 5.Bezirk Gries
Katasterplan Linz Windischgarsten
Katasterplan Linz Wels
Katasterplan Linz Gloggnitz
Katasterplan Linz Bruck an der Mur
Katasterplan Linz Rohrbach


Gerichte und Ihre Tätigkeiten:
Gericht Bezirksgericht Kataster Katastralmappe Lageplan Beschluß Rechtsanwalt Notar Notariatsakt Verhandlung Bauverhandlung Veröffentlichung Gemeindeamt Bauansuchen Eigentumswohnung Haus Grund Grundstück Bauplatz

Welche Informationen enthält ein Katasterplan:
- Grunstücksnummern
- Grunstücksgrenzen
- Straßenbezeichnungen
- Katastralgemeinde mit Katastralgemeindenummer
- über die Grunstücksnummern können die Anrainer ermittelt werden
- Gebäude
- sonstige Informationen


Den Katasterplan können Sie hier bestellen:
online Katasterplan Antrag

Linz.Bevölkerung.

Bei der Volkszählung des Jahres 1971 erreichte Linz den bisherigen Höchststand von 204.889 Einwohnern. Zeichneten sich die Nachkriegsjahre, allen voran das Jahr 1947, mit rund 3.750 Geburten zu 2.000 Todesfällen, durch enorme Geburtenüberschüsse aus, halbierte sich die Geburtenzahl ab 1962 von rund 3.200 auf 1.600 im Jahr 1979. Geburtendefizite gab es aber bereits 1970, wo die bis dahin stetig gestiegene Zahl der Todesfälle (von 2.000 im Jahr 1947 auf 2.500 im Jahr 1970) die Zahl der Geburten überholte. Die Todesfälle gingen zwar seither wieder zurück, auf rund 1.900 im Jahr 2004, doch stieg auch die Geburtenzahl, die 1979 ihren Tiefpunkt erreichte, nach einem Zwischenhoch 1993 (etwa 2.000 Geburten) und einem Zwischentief 1999 (knapp 1.700 Geburten), nur unregelmässig und langsam wieder an. Gab es im Jahr 2001 fast genauso wenige wie 1999, stieg die Zahl seither stetig an, auf 1.886 im Jahr 2005.Linz ist die einzige Grossstadt Österreichs, die mit einer Anzahl von 157.000 Arbeitsplätzen fast doppelt so viele Stellen aufweist, wie die Stadtbevölkerung eigentlich benötigen würde. Dieser enorme Arbeitsplatzüberschuss bewirkt eine dementsprechend hohe Einpendlerrate aus den Umlandgemeinden von Linz, was enorme Verkehrsprobleme in der 189.000-Einwohner-Stadt bewirkt.Südlich von Linz befinden sich zudem grosse Gewerbegebiete. Auch mehrere Shopping-Center (etwa das UNO Shopping, die Plus City oder das Infra Center) in Linz und den Nachbargemeinden führen zu zusätzlichem Pendlerverkehr und verschärfen die Verkehrsproblematik auch ausserhalb der Stadt, rund um diese Gewerbegebiete.Stärker als andere österreichische Städte erlebte auch Linz in den letzten Jahrzehnten, besonders zwischen 1991 und 2001, grosse Bevölkerungseinbussen aufgrund der Ãœbersiedelung von vorwiegend Familien in die Linzer Umlandgemeinden. Aufgrund guter Verkehrsanbindungen, wie der bereits mehrmals ausgebauten West- (A1) und Mühlkreisautobahn (A7) sowie der Linzer Lokalbahn (LILO), der Mühlkreisbahn und der Summerauerbahn, die eine rasche Verbindung nach Linz auch noch in grösseren Distanzen ermöglicht, wurde diese Abwanderungstendenz verstärkt. Eine Gegenbewegung, wie sie seit 2001 in Wien, Graz oder Salzburg zu starken Bevölkerungsanstiegen geführt hat, war in Linz kaum zu beobachten.

Quellenangabe: Die Seite "Linz.Bevölkerung." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 6. März 2010 13:59 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.





Katasterpläne aus den Bezirksstädten:
Linz,
Gemeinden im Bezirk

Straßenliste :

Kataster Linz Linz
Kataster Linz Linz
Kataster Linz Linz
Kataster Linz Linz
Kataster Linz Linz
Kataster Linz Linz
Kataster Linz Linz
Kataster Linz Linz
Kataster Ziegelhubweg Linz Linz
Kataster Linz Linz
Kataster Linz Linz
Kataster Linz Linz
Kataster Linz Linz
Kataster Linz Linz
Kataster Linz Linz
Kataster Linz Linz
Kataster Zeisigweg Linz Linz
Kataster Zeillingerweg Linz Linz
Kataster Linz Linz
Kataster Linz Linz

Siedlungsnamen
Bachlberg, Bindermichl, Chemie Holding AG, Dornach, Ebelsberg, Elmberg, Fischdorf, Freinberg, Froschberg, Gründberg, Gstöttingerhof, Hammer, Harbach, Katzbach, Kleinmünchen, Klettfischer, Linz, Margarethen, Mönchgraben, Napoleonhof, Neue Heimat, Oed, Petrinum, Pichling, Pöstlingberg, Posch, Sankt Magdalena, Taxberger, Traunau, Traundorf, Ufer, Urfahr, VOEST-Alpine, Wambach, Wambachsiedlung, Wasserwerk Linz, Wegscheid, Zivilflugplatz Linz-Ost,