Katasterplan Lageplan

"Katasterplan Bruck an der Mur online"


online Lageplan bestellen
         Home

IMMOBILIEN SERVICES:

Wichtige Fragen:

Was kostet ein Kastasterplan?
Ab 19,99 € inkl. Mwst. können Sie online Katasterpläne über die Detektei Austria anfordern.
Der Kostenrechner ermöglicht Ihnen exakte Preisberechnungen.

Wie lange dauert das?
Wir versuchen Ihren Auftrag möglichst schnell zu erledigen, das heißt zwischen einer und fünf Stunden, es kann aber u.U. länger dauern.



Wo stehen die FAQ?
hier.

Nützliche Begriffe der Kartografie:

  Messlupe
  Kartenhistoriker
  Geoinformationssystem (Software)
  Einnorden
  Kartografisches Werk
  Studium Geomatik
  Terra incognita
  Orientierung (Karte)
  Topografie
  Landschaftselement

Bezirksgericht Bruck an der Mur
An der Postwiese 8
Bruck an der Mur
Tel.;
Fax:
Email:
Amtszeiten:
Öffnungszeiten:


Vermessung: Veröffentlichung / Edikte, Bauverfahren, Bauansuchen, Parifizierung, Zusammenlegung



Kann ich den Auszug auch online beantragen?
JA, hier: Grundbuchauszug online Service


Informationen Bezirksgericht:

Bezirksstädte Österreichs:

Katasterplan Bruck an der Mur Frankenmarkt
Katasterplan Bruck an der Mur Schwaz
Katasterplan Bruck an der Mur Bad Radkersburg
Katasterplan Bruck an der Mur Waidhofen an der Ybbs
Katasterplan Bruck an der Mur Deutschlandsberg
Katasterplan Bruck an der Mur Peuerbach
Katasterplan Bruck an der Mur Leoben
Katasterplan Bruck an der Mur Neulengbach
Katasterplan Bruck an der Mur Bruck an der Mur
Katasterplan Bruck an der Mur Zell am Ziller
Katasterplan Bruck an der Mur Wien Innere Stadt
Katasterplan Bruck an der Mur Hall in Tirol
Katasterplan Bruck an der Mur Laa an der Thaya
Katasterplan Bruck an der Mur Klosterneuburg
Katasterplan Bruck an der Mur Horn


Gerichte und Ihre Tätigkeiten:
Gericht Bezirksgericht Kataster Katastralmappe Lageplan Beschluß Rechtsanwalt Notar Notariatsakt Verhandlung Bauverhandlung Veröffentlichung Gemeindeamt Bauansuchen Eigentumswohnung Haus Grund Grundstück Bauplatz

Welche Informationen enthält ein Katasterplan:
- Grunstücksnummern
- Grunstücksgrenzen
- Straßenbezeichnungen
- Katastralgemeinde mit Katastralgemeindenummer
- über die Grunstücksnummern können die Anrainer ermittelt werden
- Gebäude
- sonstige Informationen


Den Katasterplan können Sie hier bestellen:
online Katasterplan Antrag


Bruck an der Mur.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Bauwerke.Kirchen.

  • Die Stadtpfarrkirche Mariä Geburt (Liebfrauenkirche) steht im Stadtteil "Am Hohen Markt". Der Baubeginn erfolgte bei der Neuanlage der Stadt um 1272. Für 1336 ist eine Chorweihe überliefert, möglicherweise gleichbedeutend mit der Fertigstellung des ersten Kirchenbaues. Wahrscheinlich löste sie 1498 St. Ruprecht als Pfarre ab.
  • Die Minoritenkirche Maria im Walde liegt am östlichen Ende der Mittergasse. Einstmalige Klosterkirche des Minoritenklosters, erbaut wahrscheinlich schon vor dem Bau des Klostergebäudes, also auf jeden Fall vor 1300. Die Kirche ist bekannt für das Fresko des Heiligen Achatius und der Marter der 10'000.
  • St. Ruprecht liegt etwas ausserhalb der Stadt am rechten Murufer und wird von einem Friedhof umgeben. Die ehemalige Stadtpfarrkirche ist eine Gründung des Erzbistums Salzburg und geht in ihrem Kern bis auf das 9. Jahrhundert zurück. Eine Steininschrift neben dem Westtor nennt als angebliches Weihedatum das Jahr 1063. Die ursprüngliche Bausubstanz des Mauerwerkes ist romanisch. Ab 1415 erfolgten mehrere Um- und Zubauten. Die Kirche wird für Begräbnisfeierlichkeiten genutzt. Berühmt ist die Kirche für ihre bedeutenden gotischen Fresken, die eine Weltgerichtsdarstellung zeigen.
  • St. Nikolaus steht Im Stadtteil Pischk, auf einer Anhöhe über der Mur, ehemals von einem Friedhof umgeben, steht diese Kirche, die einstmals von der Murflösser-Bruderschaft gestiftet wurde. Im Kern ist die Kirche romanisch, wurde im 14. Jahrhundert erweitert, in der Mitte des 15. Jahrhunderts mit Netzrippen eingewölbt und zeigt heute ein gotisches Erscheinungsbild. Die Kirche wird vereinzelt für Konzerte oder Bittgottesdienste verwendet.
  • St. Georg am Pöglhof steht auf einer Anhöhe nordwestlich der Stadt. Urkundlich wurde sie erwähnt 1060 und 1114 als Eigenkirche Markwarts von Eppenstein. 1531 kaufte sie der Waffenschmied Sebald Pögl II. Das Äussere der Kirche zeigt sich als spätgotischer Baukörper vom Ende des 15. Jahrhunderts. Die Kirche ist nur bei kulturellen Veranstaltungen öffentlich zugängig.
  • Ehemalige Bürgerspitalskirche St. Martin an der Stadtausfahrt, vor der Leobnerbrücke, ist an das ehemalige Bürgerspital angebaut. Genaue Baudaten sind nicht vorhanden. Die erste urkundliche Erwähnung wird aus dem Jahre 1329, anlässlich einer testamentarischen Stiftung der Gemahlin Herzog Friedrichs des Schönen, übermittelt. Der ehemalige Kirchenraum wurde zu einem Kammermusiksaal umfunktioniert.
  • Die Kirche zum Blutschwitzenden Heiland steht auf dem Kalvarienberg, ist ein Dankopfer der Bürger Brucks für die Abwendung der Pestepidemie von 1716; 1719 wurde sie geweiht. 1969 fand der letzte Gottesdienst statt. Die Kirche ist dem Verfall preisgegeben.
  • Ehemalige Heiligen-Geist-Kirche: Etwas südlich von Bruck stehend, wurde sie in einer Stiftungsurkunde aus 1422 im Zusammenhang mit dem "Sunder-Siechenhaus" als Kapelle erwähnt und wurde 1480 von den Türken zerstört. Die Kirche wurde 1495 bis 1497 durch Spenden von sechs bürgerlichen Stiftern neu erbaut. Sie hat einen sechseckigen Grundriss. Zwischen 1792 und 1800 wurde sie exsekriert, umgebaut und für profane Zwecke genützt.
  • Maria-Hilf-Kapelle steht am Ende der Schiffgasse, über die Herkunft gibt es keine Aufzeichnungen - in einem alten Grundbuch wird sie erstmals 1783 erwähnt. 1924 wurde sie durch Spenden renoviert und am 14. September des Jahres wiedergeweiht. Die letzte Renovierung erfolgte 1996, sie gilt als barockes Schmuckstück.
  • Evangelische Pfarrkirche wurde neben dem evangelischen Pfarrhaus (in der Nähe des Realgymnasiums) 1957 - 1959 gebaut. 2002 erhielt sie das aus drei Glocken bestehende Geläute. Die evangelische Pfarrgemeinde hatte lange Zeit keine Kirche, die Andachten mussten in "Betsälen" abgehalten werden.

Quellenangabe: Die Seite "Bruck an der Mur.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Bauwerke.Kirchen." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 07:06 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Bruck an der Mur.Persönlichkeiten.Söhne und Töchter der Stadt.

  • Ernst der Eiserne (1377-1424), Herzog von Österreich
  • Hanns Kornberger (1868-1933), Architekt
  • Erich Schmid (1896-1983), Physiker
  • Edmund Hlawka (1916-2009), Mathematiker
  • Alois Purgathofer (1925-1984), Astronom
  • Sepp Maier (Heimatdichter) (*1939)
  • Christian Anders (*1945), Schlagersänger
  • Hans Trummer (1947-2007), Schriftsteller
  • Peter Rabl (*1948), Journalist
  • Elfriede Kern (*1950), Schriftstellerin
  • Eva Rueber-Staier (*1951), Miss Styria und Miss World 1969
  • Kurt Remele römisch-katholischer Theologe (Sozialethiker)
  • Erwin Wurm (*1954), Künstler (Bildhauer)
  • Dietmar Feichtinger (*1961), Architekt
  • Hary Raithofer (*1965), Radiomoderator
  • Marion Mitterhammer (*1965), österreichische Schauspielerin
  • Martin Polaschek (*1965), Rechtshistoriker, Vizerektor Universität Graz
  • Jörg Leichtfried (*1967), Politiker
  • Herwig Gradischnig (* 1968), Jazzsaxophonist
  • Gilbert Schaller (*1969), Tennisspieler, Daviscup-Kapitän
  • Elisabeth Scharang (*1969), Regisseurin
  • Christian Hölbling (*1972), Kabarettist und Komödiant
  • Christoph Brandner (*1975), Eishockeyspieler
  • Stephan Görgl (*1978), Skirennläufer
  • Elisabeth Görgl (*1981), Skirennläuferin
  • Mario Lang (*1988), Rocksänger

Quellenangabe: Die Seite "Bruck an der Mur.Persönlichkeiten.Söhne und Töchter der Stadt." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 07:06 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Katasterpläne aus den Bezirksstädten:
Berndorf, Bruck an der Mur, Kaltbach, Pischk, Pischkberg,
Gemeinden im Bezirk
Aflenz Kurort
Aflenz Land
Breitenau am Hochlantsch
Bruck an der Mur


Straßenliste :

Kataster Ziegelofenweg Bruck an der Mur Bruck an der Mur
Kataster Übelstein Bruck an der Mur
Kataster Pischk Bruck an der Mur
Kataster Bruck an der Mur Bruck an der Mur
Kataster Wiesenweg Bruck an der Mur Bruck an der Mur
Kataster Berndorf Bruck an der Mur
Kataster Vinzenz-Till-Gasse Bruck an der Mur Bruck an der Mur
Kataster Viktor-Kaplan-Gasse Bruck an der Mur Bruck an der Mur
Kataster Berndorf Bruck an der Mur
Kataster Untere Siedlungsgasse Berndorf Bruck an der Mur
Kataster Umspannwerkgasse Berndorf Bruck an der Mur
Kataster Berndorf Bruck an der Mur
Kataster Tanzbergweg Bruck an der Mur Bruck an der Mur
Kataster Bruck an der Mur Bruck an der Mur
Kataster Stollenweg Berndorf Bruck an der Mur
Kataster Steinbruchweg Pischk Bruck an der Mur
Kataster Bruck an der Mur Bruck an der Mur
Kataster Bruck an der Mur Bruck an der Mur
Kataster Bruck an der Mur Bruck an der Mur
Kataster Bruck an der Mur Bruck an der Mur

Siedlungsnamen
Bretterberger, Brettrieser, Brunneggeralm, Dessauer, Einöd, Fleischhackeralm, Gallabergweg, Grabler, Hintermüller, Hochangerschutzhaus, Hochanger-Weitental, Hoferauer, Huber, Hutterer, Im Glanzgraben, Jägerbauer, Jagdhaus Gamshütte, Kläranlage Bruck an der Mur, Laming, Mötschlmoaralm, Neues Ottokar-Kernstock-Haus, Ober-Haider, Ortner, Oxegger, Pircher, Pischkalm, Roberthütte, Sankt Ruprecht, Schloss Pöglhof, Schmoll, Schweizeben, Seppbauer, Steiner, Tennlerchen, Unterbründler, Unter-Haider, Wutschinger,